Ausblicke Fahrten 2024

Werte Freunde der historischen Eisenbahn,

im Gegensatz zu einigen anderen Vereinen besitzen wir keine eigene Strecke, für die wir einen Jahresfahrplan mit festen Preisen aufstellen können. Unser Fahrtenprogramm wird in jedem Jahr individuell aufgestellt, wobei folgende Termine das "Grundprogramm" bilden:

- Ostersamstag (30. März): Tagesausflug mit unserer Schienenbusgarnitur VT 95 / VB 142. Nachdem wir 2022 und 2023 in nördlichen bzw. südwestlichen Regionen Brandenburgs unterwegs waren wollen wir 2024 ab Basdorf und Berlin-Lichtenberg über die Ostbahn nach Küstrin-Kietz fahren. Von dort geht es weiter durch das Oderbruch nach Eberswalde mit Weiterfahrt über die Stettiner Bahn nach Lichtenberg und anschließend nach Basdorf zurück. Die Fahrt wurde Anfang Januar zur Buchung freigegeben.
Leider musste die Fahrt am 30.03.2024 wegen eines Schadens am Triebfahrzeug bereits kurz nach der Abfahrt in Berlin-Lichtenberg abgebrochen werden. Möglichst noch vor dem Sommer 2024 wollen wir die Fahrt nachholen, wobei zuerst den Teilnehmern der abgebrochenen Fahrt eine Buchungmöglichkeit geschaffen werden wird. Sollten dann nach einer Frist von einigen Tagen noch Plätze verfügbar sein, werden diese auf unserer Homepage veröffentlicht und allen Interessierten zur Buchung angeboten.

- Himmelfahrt (9. Mai): Am Himmelfahrtstag 2023 fuhren wir mit unserem Museumszug nach Waren (Müritz) zu einem Besuch der dort stattfindenden "Müritz Sail". Auf Grund der sehr hohen Nachfrage wollen wir diese Veranstaltung 2024 mit gleichem Ziel wiederholen. Zustiegsbahnhöfe werden wieder Basdorf und Berlin-Lichtenberg sein. Diese Fahrt wird  mit einer Dampflokomotive durchgeführt und ist bereits seit Mitte Januar 2024 in der Buchung. Anfang April war der Zug bereits ausverkauft, worauf wir einen weiteren Polsterklassewagen angemietet haben.

- 15. September: Der Spreewald erfreut sich stets großer Beliebtheit. 2024 wird ein dampfgeführter Beschleunigter Personenzug ab Basdorf und Berlin-Lichtenberg nach Lübbenau verkehren. Auch diese Veranstaltung wurde Mitte Januar zur Buchung freigegeben und erfreut sich reger Nachfrage.

- 3. Oktober: Unter dem Titel "Berlin grenzenlos" führen wir am Tag der Deutschen Einheit seit 2018 moderierte Schienenbusfahrten mit unserem VT 95 auf Teilen des Berliner Innenringes, über die Stadtbahn und auf dem westl. Außenring durch. Dabei werden die drei ehemaligen Grenzbahnhöfe zwischen Berlin (West) und Berlin (Ost) bzw. der DDR durchfahren. Ausgangspunkt wird wieder der Bf Berlin-Lichtenberg sein. Diese Fahrt wurde im April 2024 zur Buchung freigegeben.

- 1. und 2. Adventswochenende: Sowohl am 30. November und 1. Dezember als auch am 7. und 8. Dezember 2024 sind wir mit dem Nikolaus und unserem von einer Dampflokomotive gezogenen Museumszug auf wechselnden Strecken in Berlin und Brandenburg unterwegs. Nach den positiven Rückmeldungen 2023 wird auch der Basdorfer Weihnachtsmarkt wieder eines der Ziele sein. Auf Grund der Reichweite der angemieteten Dampflok werden dann auch wieder längere Rundfahrten möglich sein.

Zusätzlich werden im Laufe eines Jahres diverse Sonderfahrten zu unterschiedlichen Zielen (z.B. Besuch anderer Eisenbahnvereine oder besonderer Veranstaltungen, Streckenexkursionen usw.) angeboten, u. a.:
- 09. November: Anlässlich des 35sten Jahrestages des Falls der Berliner Mauer wollen wir eine Sonderfahrt mit unserer Schienenbusgarnitur durchführen, die wichtige Stationen dieses Ereignisses berühren wird. An der Strecke liegen u.a. die Bösebrücke am ehem. Grenzübergang Bornholmer Straße sowie die drei damaligen Grenzbahnhöfe zwischen Berlin (West) und Berlin (Ost) bzw. der DDR.
 
Wir bitten, von Anfragen zu den o.g. Fahrten, die noch nicht in der Buchung sind, abzusehen. Noch sind wir in der Planungsphase, so dass noch keine Auskünfte gegeben werden können! Daher können auch keine Vorabreservierungen angenommen werden.


Je nach eingesetzten Fahrzeugen und bedingt durch die unterschiedlichen Streckenlängen werden alle Fahrten individuell kalkuliert, so dass auch jeweils unterschiedliche Fahrpreise aufgerufen werden. Im Museumszug besteht die Wahl zwischen Plätzen der Holz- oder Polsterklasse (aufpreispflichtig). Der Schienenbus verfügt ausschliesslich über Polsterplätze.

Immer wieder erreichen uns Anfragen zu Fahrten auf der alten Stammstrecke der Heidekrautbahn. Diese Strecke wird für den ÖPNV reaktiviert, was mit umfangreichen Bauarbeiten verbunden ist. Daher werden von uns in nächster Zeit keine weiteren Fahrten auf dieser Strecke angeboten werden können.

Am schnellsten werden Sie über in Buchung gestellte Fahrten informiert, wenn Sie sich unverbindlich und kostenlos zu unserem Newsletter anmelden. In 8-10 Ausgaben pro Jahr werden darin stets die aktuellen Informationen direkt zu Ihnen übermittelt.

« Zurück

 

Root